GFZ-Kaserne endlich für Wohnen freigeben

Zur Nachricht, dass sich die Bauarbeiten in der Kurmainz-Kaserne weiter verzögern erklärt der Mainzer Landtagsabgeordnete Daniel Köbler:

Ich bin entsetzt, dass nach jahrelanger Hängepartie das Bundesverteidigungsministerium seine Zusagen erneut nicht einhalten wird. Wir brauchen dringend bezahlbaren Wohnraum in der Mainzer Oberstadt und dafür ist das Gelände der GFZ-Kaserne prädestiniert. Es kann nicht sein, das wir in der Oberstadt nun seit über 15 Jahren auf den versprochenen Stadtteilmittelpunkt warten müssen. Bund und Land sind in der Pflicht den Umzug der Bundeswehr von der GFZ-Kaserne in die Kurmainz-Kaserne endlich mit Hochdruck voranzutreiben.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel