Rundgang durch die Soziale Stadt Neuwied

Mit dem Sozialdezernenten Hr. Mang und den Grünen im Neuwieder Stadtrat besichtigten wir das Projekt der Sozialen Stadt in Neuwied. Auch in Neuwied ist das Projekt ein großer Erfolg. Die Kommunikation und der Zusammenhalt im Quartier wurden gestärkt, was man zum Beispiel am Projekt der Gemeinschaftsgärten sieht. Außerdem wurde das Viertel auch baulich aufgewertet, doch dies ist nicht das Wichtigste. Das Quartiersmangement bringt die verschieden Akteure im Viertel an einen Tisch, vermittelt, unterstützt bei Ideen und stellt Räume zur Verfügung. Damit diese Strukturen am Ende des Projektzeitraums nicht zerbrechen, muss das Quartiersmangegement als Anlaufpunkt für die Ehrenamtlichen erhalten bleiben. Ich bin sogar der Meinung, dass, eine solche koordinierende Stelle für alle Viertel in den Städten, unabhängig der sozialen Situation gewinnbringend und belebend wäre.

Neuwied (11)

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel