Im Rahmen ihrer Regionalreise besuchte Ministerpräsidentin Malu Dreyer meine Heimatstadt Mainz.

In ihrer Ansprache lobte sie die wirtschaftliche Entwicklung der Stadt, die starken Hochschulen und das gute Miteinander in Mainz. Gerade in den Fragen des Bildungsstandortes, aber auch bei der Entwicklung von Mainz als Tourismusmagnet zum Beispiel durch den Erhalt des kulturellen Erbes, wird deutlich welche positiven Impulse die rot-grüne Landesregierung gerade auch für die Landeshauptstadt Mainz gesetzt hat. Malu Dreyer, die selbst von 1997 – 2002 Sozialdezernentin in Mainz war,  trug sich danach in das Goldene Buch der Stadt ein.